Poetry Slam "One Day"

5. März 2014 | 31 Kommentare

Vor ein paar Tagen hab ich durch reinen Zufall auf Facebook einen extrem tollen Poetry Slam gefunden. Seit "Weil ich Layken liebe" werden wohl sehr viele von euch diese Art der Kunst (denn Kunst ist es wirklich!) kennen, wenn nicht, unten findet ihr fürs Verständnis eine kurze Definition vom lieben Duden :) Seitdem hab ich das Video bestimmt drei- oder viermal geschaut, weil ichs einfach so toll finde. Eigentlich wollte ich mir den Slam für den Newsletter aufsparen, aber dann dachte ich mir: What the hell? Besteht mein Blog nur noch aus Newslettern?

»Poetry-Slam: auf einer Bühne vor Publikum (das gleichzeitig die Jury ist) ausgetragener Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer selbst verfasste Texte vortragen; Kurzform: Slam«

Ich will es einfach kurz mit euch teilen. Denn wie ich schon gesagt habe, ich find, das sollte man gesehen haben! Ich hatte schon im oben erwähnten Roman echt Respekt vor den Teilnehmern dass sie den Mut haben, sich vor einer Menge Leute hinzustellen und so wahre und/oder persönliche Texte nicht nur vorzulesen, sondern vorzutragen. Das sind ja keine ausgebildeten Performer, sondern Menschen wie du und ich, die - jetzt muss ich einfach kitschig werden - ihre innersten Gedanken und Gefühle mit dem Publikum teilen.



Ich wette, jeder von euch hat zumindest ein Körnchen von sich selbst in diesem Text gehört. Was meint ihr?

31 Kommentare

  1. Also bis jetzt hatte ich immer keine zeit mir das Video anzuschauen, aber generell lieb ich Poetry Slam, kommt manchmal auf einsfestival oder so und die meisten Slamer sind toll <3 Kennst du Herr Schmied? Sau witzig und bis jetzt mein liebstes Video ;)
    Werds mir jetzt endlich mal gemüdlich machen und mir endlich eine Meinung bilden ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danach muss ich mal im Programm Ausschau halten :D Ich kenn nur ganz wenige, neben dem noch eins über ein Nerd-Mädchen. Könntest du mir den Link dazu schicken? Auf die Schnelle find ichs nicht (zumindest nicht das richtige) :D

      Löschen
    2. Hey,
      Herr Schmied ist wirklich super lustig: https://www.youtube.com/watch?v=kNViCt1Ihk8

      Und dieser Poetry Slam von ihr ist wirklich schön! :)

      Liebe Grüße,
      Anna.

      Löschen
    3. Danke Anna, ich seh schon, da kennt sich jemand aus :D
      Und wenn ich mal wieder einen Poetry Slam entdecke, melde ich mich, schau die komischen ARD-Sender eigentlich nicht und stolper immer aus zufall drüber ;)

      Löschen
    4. Ups, in "Express" gibts mich leider noch nicht ^^
      Ich hab mir Herr Schmidt jetzt schon ein paarmal angehört und das ist echt super! Nicht so emotional und nachdenklich aber sooo lustig :D

      Löschen
  2. Ich habe diesen Poetry-Slam von Julia Engelmann selber live schon gehört, hat mir unheimlich gut gefallen, hat mich sehr berührt.
    Liebe Grüße, KQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Live? Das ist ja toll! Ich will auch unbedingt mal zu einem Poetry Slam :)

      Löschen
  3. Hallo,

    Julia Engelmann habe ich vor kurzem live gesehen. Sie war vor einem Konzert auf der Bühne und hat dieses "Stück" vorgetragen. Die Zeilen sind wirklich unheimlich toll und wahr. (:
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Langsam beschleicht mich das Gefühl dass sie schon jeder live gesehen hat nur ich nicht :P

      Löschen
  4. Hallo,

    ich kann mich nur anschließen das es ein wirklich toller Text ist.
    Und ja, leider erkenne ich mich da viel zu sehr selbst drinne, wobei ich denke das es einigen so gehen wird.
    Man nimmt sich immer so viel vor und macht nichts oder nur einen Bruchteil von dem und fragt sich hinter her was man überhaupt gemacht hat. Wenn ich mir meine Semesterferien jetzt angucke ist es nichts anderes, ich hatte mir gefühlte 100 Dinge vorgenommen zu machen und habe vlt. gerade mal 2 davon gemacht. :( Traurig aber wahr.
    Immer wieder nehme ich mir vor das mal zu ändern, aber bisher ist daraus nie etwas geworden, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird wohl der allgemeine innere Schweinehund sein. ("Mein Patronus ist ein Schweinehund" ... hähä) Jeder kennts, aber keiner packts wirklich an! Mir gehts auch immer so, aber mittlerweile mache ich nicht mehr allzu große Pläne, also wenn Ferien sind eher von Tag zu Tag schauen, was denn heute erledigt wird :)

      Löschen
  5. Wow. Ich hätte nicht gedacht, dass das Ding so toll ist! Ich dachte irgendwie, ich bin nicht so der Typ für sowas, aber das ist ja mal echt geil! Und der Text ist so gut, total wahr einfach!
    3<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 - hahahah fail sry ixde

      Löschen
    2. ixdedede
      Pff, du, nicht der Typ? Das ist doch VOLL dein Ding! Also hätt ich jetzt automatisch gesagt :D Ich weiß!

      Löschen
  6. Auch ziemlich genial - "Der eigene Rhythmus" von Laurin Buser: https://www.youtube.com/watch?v=ya2-vHNp-uw

    LG, Verena

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenne Poetry Slam schon seit einer Weile, dank meiner ehemaligen Deutschlehrerin :D Und ich finds toll :D Nachdem die liebe Julia auf der Startseite bei YT aufgetaucht ist, musste ich mir das auch gleich anhören - und toll finden! :D Allerdings mag ich ihre "Bestandsaufnahme" mehr.

    Und weils so schön passt, will ich mal noch auf was hinweisen: Dieser Slam wurde von Joyce Ilg parodiert. Meiner Meinung nach in den Schmutz gezogen. Die Aussage des One Day-Slams auf "Yolo" zu reduzieren, finde ich ehrlich gesagt ein bisschen... Text nicht verstanden.
    Yolo ist mittlerweile ein Begriff für "Sauf dir das Hirn weg" und in Fräulein Engelmanns Text geht es darum, Erinnerungen zu sammeln. Was schlecht geht, wenn das Hirn rausgekotzt auf einer Clubtoilette rumsuppt...

    LG MissDuncelbunt

    AntwortenLöschen
  8. Ja, du hast absolut Recht! Seit "Weil ich Layken liebe" stehe ich auch total auf Poetry Slams und ich freue mich schon meeega auf Band 2, weil da hoffentlich noch mehr Poetry Slam Texte drin sein werden.. :)

    Ich finde die ganzen Teilnehmer auch total mutig, ich hätte ja schon ganz schön Angst, das vor 10 Leuten zu machen.. Aber vor 100 ?! omg ich würde tot umfallen xD

    Auf facebook habe ich neulich auch mal einen Poetry Slam geschaut über Physik und das war auch echt cool und auch den von dir finde ich eeeecht mega! Der ist sooo hammergeilo! Ich hab am Ende sogar Gänsehaut bekommen und das passiert mir relativ selten.. Vielen Dank Sandy, dass du diesen wundervollen Slam mit uns teilst! <3 Ich liebe diesen Slam! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übrigens, nachdem ich diesen Slam gesehen habe, war ich total angefixt und habe auf Youtube mal noch ein bisschen nach dieser Julia Engelmann gesucht und habe noch ein paar Slams von ihr gefunden. Und wow - sind die gut! Ich habe noch ein paar andere Slams von anderen Slammern gesehen und die waren auch alle fantastisch! Ich will unbedingt mal auf so einen Slam gehen, bei uns an der Schule gibt es glaube ich sogar einen Poetry Slam, aber ich bin mir nicht so ganz sicher... Vielleicht sollte ich mal hingehen ^^
      Schau du auch mal auf Youtube nach dieser Julia Engelmann! Ich fand "Bestandsaufnahme" von ihr echt total gut, aber irgendwie ist das schon ein bisschen depressiv angehaucht ^^ Aber schau mal selbst ;)

      Löschen
    2. So, ich muss jetzt nochmal was dazu sagen. :D Aaaalso, ich glaube im Mai oder so kam ein Buch von Julia Engelmann raus, in dem 15 Poetry Slams oder so von ihr drin waren. Ich habe das entdeckt, als ich in den ganzen Verlagsvorschauen gestöbert hab. Es heißt "Eines Tages, Baby" und kostet in Deutschland nur 7 € - hat dafür aber auch unter 100 Seiten. ^^ Wenn du mal Lust hast, kannst du ja mal dort vorbeischauen: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Eines-Tages-Baby/Julia-Engelmann/e468476.rhd

      Löschen
  9. Ich habe meinen Poetry Slam vor locker 100 Fremden und vor der ganzen Schule vorgetragen. Ich liebe Poetry Slam und wenn dir so was gefällt, dann solltest du vielleicht mal Lars Ruppel anklicken. Die 9er WG ist ziemlich lustig! Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  10. Wow! Der Poetry Slam von ihr war echt fantastisch :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich kannte diesen Slam schon und find ihn auch unfassbar toll :) Hihi, schau mir gerne Poetry Slams auf YouTube an und warte nur darauf, dass es endlich mal Poetry Slam für Jugendliche bei mir in der Umgebung gibt :D
    Ich würde richtig gerne mal bei so einem Poetry Slam dabei sein oder sogar mitmachen *_* :D

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe Poetry Slam! Ich war auch schon auf einigen, live ist es immer ganz besonders toll. So wie es auch mit Konzerten ist :)
    Bass Böttcher ist ebenfalls super!

    Liebe Grüße
    Carly

    AntwortenLöschen
  13. Wow, ich hatte grade eine Gänsehaut... also meinen Respekt hat sie total! Es muss unheimlich viel Mut dazu gehören sich sowas zu traun! Und das ist echt ein toller Slam, der so wahr ist, wenn man mal darüber nachdenkt... vielen Dank, dass du den mit uns geteilt hast :)

    AntwortenLöschen
  14. Poetry Slam *_* Es gibt keine coolere Art Texte zu schreiben (außer Bücher natürlich ^^)!
    Ich kenne soooo viele tolle Auftritte auf Youtube (hab ne eigene Playlist dafür ^^) und war auch mal bei einem (als Zuschauer, aber auftreten würde ich auch gerne mal). Ich find es einfach cool, dass man nicht nur einen Text schreibt, sondern ihn eben auch vorträgt. Das gibt gleich viel mehr Möglichkeiten.

    Außerdem gibt es so viele tolle Arten. Man kann rhythmische Sachen schreiben, die sich reimen, oder "einfach nur reden" und Geschichten erzählen, man kann lustige Sachen schreiben oder ernste, totalen Unsinn oder richtig tiefgründiges Zeug (so wie das, was du da verlinkt hast. Das ist toll *_*).
    Mein persönlicher Favorit ist ja:
    https://www.youtube.com/watch?v=z-qboiXquZ8&list=PLHlT1DzaugMXuX7kgcw_9PTxbcRVv6bdk

    <3
    Carlos

    AntwortenLöschen
  15. Poetry Slams finde ich auch hammer toll *.* (wundert mich nicht, dass wir Buchblogger da alle drauf anspringen xD ). Dem Text von Julia Engelmann konnte man sich ja fast gar nicht entziehen - sogar die Süddeutsche Zeitung hat in ihrer Online-Ausgabe darüber berichtet :) Ich muss sagen, dass mich der Text auch berührt hat, als ich ihn das erste mal gehört habe, aber bei mehrmaligem Hören und drüber nachdenken fand ich den ganzen Hype doch ein bisschen ungerechtfertigt. Ein solider Text ist es zwar, aber weder Thema noch Aufbereitung sind in irgendeiner Weise neu oder originell. Aber die Botschaft kommt trotzdem an und das ist es ja, was zählt :) Und für den Ausdruck "mein Patronus ist ein Schweinehund" feiere ich sie immernoch :D

    Imagine Dragons habe ich irgendwie jetzt erst für mich entdeckt und ich bin zur Zeit noch in der rosaroten-Brille-Phase xD

    Liebe Grüße
    Meli oder MelMel oder Mel oder Melanie - ganz wies beliebt ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich wunderts auch nicht ^^ Ja, im Nachhinein ist der Hype irgendwie auch bei mir angekommen, aber Hypes sind immer so eine Sache. Ich find die sind fast nie gerechtfertigt, auch wenn das Stück so toll war. Die Stelle ist aber echt die beste - einfach super! ;)

      Löschen
  16. Danke, danke, danke, dass du mich mit diesem tollen Beitrag auf Julia Engelmann aufmerksam gemacht hast! Ich weiß gar nicht, wie oft ich das Video mittlerweile schon gesehen habe, weil ich es einfach großartig finde. ♥
    Ich frage mich auch, warum ich nach "Weil ich Layken liebe" nicht mal selbst auf die Idee gekommen bin bei Youtube "Poetry Slam" einzugeben. Sonst gucke ich doch auch wegen jeder Kleinigkeit im Netz nach. ;)
    GLG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr sehr sehr gerne :) Die meisten hier scheinen das Video schon zu kennen (im Nachhinein hab ich den Hype dann auch mitbekommen), aber wenn ich auch nur einen Menschen drauf aufmerksam machen konnte, zahlt sichs ja schon aus diesen Post geschrieben zu haben!

      Löschen
  17. Das ist wirklich toll, der Poetry Slam, aber diese Parodie von Joyce Ilg ist wirklich unter aller Sau und eigentlich nur eine schlechte Kopie. Sie hat den Text wirklich nur auf "YOLO und das mit dem 1000 Fehler machen" reduziert, alles andere ignoriert und das dann schlecht gemacht und nurnoch auf Sex, Partys und Drogen bezogen. Einfach nur pfui Teufel!
    Alles Liebe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenn die Parodie gar nicht! Vielleicht seh ich sie mir mal an damit wir uns alle gemeinsam drüber aufregen können :P

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum